Archiv der Kategorie: Allgemein

JFG Naabtalkicker – FC Amberg II 2:1

Tolle Leistung – Tolle Moral – Verdienter Sieg !

„Elf Freunde“ müsst ihr sein, daß bewiesen die jungen Nachwuchskicker der JFG in der für sie sicher nicht einfachen Liga gegen einen keinesfalls schwachen Gegner aus Amberg. Ganz starke Leistung des Keepers Wolfgang H., der mit tollen Paraden die wichtigen Punkte sicherte. Der Abwehrverband mit Bastian P., Florian H., Emanuel H., Marco L. und Matthias V. kämpften und ackerten bis zum Schlusspfiff. Die Mittelfeldreihe mit Lukas W, Christopher E. und Fabian K. rieben sich mit tollen Einsatz auf und setzten mit klugen Pässen die Stürmer in Szene. Die beiden „Spitzen“ Hannes Sch. und Jonas P. gaben ihr letztes und brachten die Amberger Abwehr ein ums andere mal in Verlegenheit. Am Ende sicherten zwei sehenswerte Treffer von Hannes Sch. und Bastian P. den unterm Strich verdienten Heimerfolg. Glückwunsch !! – euer Trainer.

JFG Naabtalkicker – DJK Neustadt/WN 0:9

D-Junioren mit weiterer Niederlage

Durch den Ausfall einiger Stammspieler musste die „zweite“ Garnitur gegen die spielstarken Gäste aus Neustadt ran. Man bemühte sich zwar um Schadensbegrenzung, aber am Ende musste man dennoch eine deutliche 0:9 Niederlage hinnehmen. Trotz einiger guten Möglichkeiten im zweiten Abschnitt wollte der Ehrentreffer der JFG`ler nicht fallen. Es bleibt zu hoffen, dass am kommenden Samstag gegen den FC Amberg II wieder alle Kicker an Bord sind.

Schwache Vorstellung der D-Junioren bei Weiden Ost

FC Weiden Ost – JFG Naabtalkicker 4:2

Die Nachwuchskicker konnten an die gute Leistung wie gegen Vilstal/Rieden nicht anknüpfen und verloren völlig verdient. Als Entschuldigung für diese schwache Vorstellung kann auch der krankheitsbedingte Ausfall von Raphael H. und der angeschlagen ins Spiel gehende Fabian K. nicht gelten. Nach einem 0:2 Pausenrückstand kam man zwar durch Hannes Sch. zum 1:2 Anschlusstreffer, jedoch postwendend konnte der Gastgeber ohne grosse Mühe noch zweimal nachlegen. Der Treffer von Jonas G. kurz vor Spielende war nur noch Ergebniskosmetik. Für das nächste schwere Auswärtsspiel am kommenden Freitag gegen die SpVgg Weiden II wird eine gehörige Steigerung notwendig sein um am Ende nicht wieder mit leeren Händen dastehen zu müssen.