Archiv der Kategorie: Allgemein

SG Brand/Ebnath gewinnt beim SV Plößberg II mit 2:1

Eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung lieferte am heutigen Nachmittag unsere „Zweite“ Mannschaft ab.
Beim spielstarken Gastgeber musste die Elf von Sven Kuhbandner und Achim Plannerer alles zeigen was in Ihnen steckt.
Zur Halbzeit führte die Reserve vom SV Plößberg mit 1:0.
In der 1. Halbzeit scheiterte Sebastian Raab am gegnerischen Torhüter.
Rawan Mirza versuchte sein Glück und auch gegen Achim Plannerer hält der Gästetorhüter überragend.
In der 2. Halbzeit biss sich unsere Spielgemeinschaft wieder ins Spiel und kam weiterhin zu guten Chancen. Sebastian Raab steckte auf Tobias Stemmer durch, der mit seinem Hammer unter die Latte den Ausgleich bescherte. Nur vier Minuten später erkämpfte sich Florian Horn den Ball, steckte wiederum auf Tobias Stemmer durch und der schob lässig & frei vor dem Gästehüter ein.
Unsere SG spielte die letzten 20 Minuten clever und souverän runter und geht mit erhobenen Hauptes vom Platz!
Ein Harter Brocken den unsere „Zweite“ Mannschaft überwinden musste.
Am kommenden Wochenende steht ein Doppelspieltag an. Die nächsten Härtetests stehen an. Samstag gastiert der SV Immenreuth II in Brand ( 16:00 Uhr Anstoß ) und am Montag reist unsere Elf zum Meisterschaftsfavoriten SV Waldeck ( Anstoß 18:30 ).

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-ploessberg-ssv-brand-3818252.html

Am Bild, die beiden Trainer der SG Brand/Ebnath, mit ihren Kapitanos!

1. Kapitän: Christopher Herrmann
2. Kapitän: Sebastian Raab
3. Kapitän: Tobias König
Rechts: Trainer Sven Kuhbandner
Links: Co-Trainer Achim Plannerer
Trainer und Kapitanos SG Brand - Ebnath

Bilder zum Fußballturnier am 02.07.2016

B-Junioren „stürmen“ auf Platz 2 !!

JFG Naabtalkicker – JFG Haidenaab/Vils 4:0 (1:0)

Tore: Tim K., Marco (2), Jonas P. – SR: Heinz Scheibl

Man kam zu Beginn der Partie gegen einen technisch guten Gegner nicht wirklich in die Gänge. Trotzdem hatte man durch Sebi seine erste Möglichkeit. Im 1 gegen 1 scheiterte er knapp am Gästekeeper. Auf der Gegenseite die gleiche Möglichkeit für Vils. Keeper Max konnte durch tolle Reflexe aus kürzester Distanz zwei Bälle parieren und hielt so sein Team im Spiel. So nach 20 Minuten kamen die JFG’ler endlich zu ihren Spiel. Nach einer tollen Kombination über Tim B. und Lukas scheiterte Mille denkbar knapp. Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit, ein sauberer Pass von Fabian in die Gasse nutzte Tim K. zum verdienten Führungstreffer. Nach den Seitenwechsel hatte man das Match nun völlig im Griff. Vermutlich zeigten die Jungs hier ihre bisher beste Vorstellung. Ein cleveres Spiel über die Aussen sowie eine ständige Spielverlagerung brachten eine Torchance um die andere. Eine Volleyabnahme von Marco aus halblinker Position sorgte dann für die Vorentscheidung. Die JFG Haidenaab/Vils war nun endgültig von der Rolle und sie leisteten sich so manchen Schnitzer in der Abwehr. Ein solches Geschenk nahm Jonas P. dankend an und erhöhte auf 3:0. In der Schlußphase konnten sich die Gäste bei ihren in der 2. Halbzeit neu gesetzten Keeper bedanken, daß lediglich -nochmals Marco – das Spielgerät im Netz unterbrachte. Die letzte Chance hatte Vils, jedoch scheiterten sie wieder an Max, der mit einer tollen Parade die „Null“ hielt. Glückwunsch – eine starke Teamleistung – besonders in Hälfte zwei !!!

Kreisklasse 2009/2010 – 25.Spieltag: SV Etzenricht II – SSV Brand 2:4

Toller Saisonabschluss !
 
Respekt ! Trotz ohne 4 Stammakteure angetreten, ließ die Brander Elf von Anfang an keine großen Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger den Platz verlässt. Brucker und zwei mal Stiegler sorgten bereits nach 15 Min. für klare Verhältnisse. Petrak konnte im zweiten Spielabschnitt nach mustergültiger Vorlage von Brucker das Spielgerät zum vierten Brander Treffer versenken. Die beiden Etzenrichter Treffer zum 1:3 und 2:4 bedeuteten nur noch Ergebniskosmetik. Der SSV Brand sicherte sich somit mit beachtlichen 47 Punkten einen tollen 5. Platz. Glückwunsch somit an das tolle Team und besonders an unseren scheidenden Trainer Armin Schmelzer. Danke an dieser Stelle auch an „unseren“ Günter, für seinen unermüdlichen Einsatz in Sachen 1.Mannschaft. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel (Sepp Herberger)- deshalb bastelt der SSV Brand schon seit einigen Wochen an der Elf zur neuen Saison. Lassen wir uns überraschen. Die Wahrscheinlichkeit, in der neuen Saison nicht Meister zu werden, ist größer als die Wahrscheinlichkeit, dem Abstieg nicht zu entgehen (Dettmar Cramer). Falls es für den SSV Brand in Zukunft trotzdem mal nicht so gut läuft, werden wir sicherlich nicht den Sand in den Kopf stecken (Lothar Matthäus). In diesen Sinne – freuen wir uns auf die neue Kreisklassensaison 🙂

Berthold Kutsch – Vorst. SSV Brand

JFG Naabtalkicker – FC Amberg II 2:1

Tolle Leistung – Tolle Moral – Verdienter Sieg !

„Elf Freunde“ müsst ihr sein, daß bewiesen die jungen Nachwuchskicker der JFG in der für sie sicher nicht einfachen Liga gegen einen keinesfalls schwachen Gegner aus Amberg. Ganz starke Leistung des Keepers Wolfgang H., der mit tollen Paraden die wichtigen Punkte sicherte. Der Abwehrverband mit Bastian P., Florian H., Emanuel H., Marco L. und Matthias V. kämpften und ackerten bis zum Schlusspfiff. Die Mittelfeldreihe mit Lukas W, Christopher E. und Fabian K. rieben sich mit tollen Einsatz auf und setzten mit klugen Pässen die Stürmer in Szene. Die beiden „Spitzen“ Hannes Sch. und Jonas P. gaben ihr letztes und brachten die Amberger Abwehr ein ums andere mal in Verlegenheit. Am Ende sicherten zwei sehenswerte Treffer von Hannes Sch. und Bastian P. den unterm Strich verdienten Heimerfolg. Glückwunsch !! – euer Trainer.

JFG Naabtalkicker – DJK Neustadt/WN 0:9

D-Junioren mit weiterer Niederlage

Durch den Ausfall einiger Stammspieler musste die „zweite“ Garnitur gegen die spielstarken Gäste aus Neustadt ran. Man bemühte sich zwar um Schadensbegrenzung, aber am Ende musste man dennoch eine deutliche 0:9 Niederlage hinnehmen. Trotz einiger guten Möglichkeiten im zweiten Abschnitt wollte der Ehrentreffer der JFG`ler nicht fallen. Es bleibt zu hoffen, dass am kommenden Samstag gegen den FC Amberg II wieder alle Kicker an Bord sind.