Derbysieger + alleiniger Tabellenführer

Tabelle B-Klasse 4 - Stand: 11.09.2016

Für die SG Brand/Ebnath kann die Woche nicht schöner beginnen.
Im Derby beim SV Riglasreuth II gewinnt man 1:3. der ärgste Konkurrent ASV Haidenaab II patzt beim SV Plößberg II und überlässt der Spielgemeinschaft die alleinige Tabellenführung der B-Klasse 4.

8 Spiele – 8 Siege heißt es für die Mannschaft um Trainergespann Kuhbandner/Plannerer.
Beim SVR, in der Anfangsphase mit leichtem Schwierigkeiten, übernahm die „zweite“ mehr und mehr das Spielgeschehen in die eigene Hand. Stefan Serfling schlug eine Flanke in den Strafraum, diese immer länger wird und hinter dem Torhüter ins lange Eck einschlug.
Kurz darauf hämmerte Marcel Ponnath den Ball mit einem wunderschönen Drehschuss in den Winkel. Die SG Brand/Ebnath geht verdient mit 0:2 in die Pause.
In der zweite Hälfte bekam Sebastian Bayer den Ball, während einer Grätsche, aus einen Meter an die Schulter/Brust geschossen.
Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter.
Manuel Schmid roch die Ecke, konnte aber den fragwürdigen Elfmeter von Daniel Heindl ( SVR ) nicht parieren.
Das entscheidende 1:3 erzielte, nach guter Vorarbeit von Florian Horn, Max Geißler.
Geißler zog aus ca elf Metern trocken und präzise in die lange Ecke ab.
Spielerisch dem Gastgeber überlegen fährt man am Ende verdient mit drei Punkten nach Hause!
Am nächsten Wochenende trifft die SG Brand/Ebnath auf das Schlusslicht SG Tremmersdorf/Trabitz II.
Spiel beginnt um 14:00 Uhr in Ebnath!

7. Sieg im 7. Spiel für die SG Brand/Ebnath

Die SG Brand/Ebnath holt sich im Spiel gegen Krummenaab II durch einen 3:1 Sieg drei wichtige Zähler im Aufstiegskampf.

Die SG Brand/Ebnath dominierte die Partie von Beginn an, verpasste es aber bereits früh in Führung zu gehen, indem zum Teil hochkarätigen Chancen fahrlässig vergeben wurden. So kam es, wie es kommen musste und dief tiefstehenden Gäste aus Krummenaab erzielten durch einen platzierten Weitschuss das 0:1. Doch dann war die SG aufgewacht und Sebastian Bayer glich noch vor der Halbzeit aus.

Nach der Halbzeit konnte Krummenaab keine weiteren Akzente setzen und so war es eine Frage der Zeit bis die SG Brand/Ebnath in Führung gehen sollte. Michael Brucker erzielte schließlich in der 60. Minute den hochverdienten Führungstreffer, bevor durch ein Krummenaaber Eigentor alles klar war.

Die SG Brand/Ebnath bleibt damit im 7. Spiel der Saison weiterhin ungeschlagen und führt die Tabelle der B-Klasse 4 im Kreis Amberg/Weiden – da der Verfolger ASV Haidenaab ein Spiel weniger bestritten hat – an.

Derbysieger

SG Brand/Ebnath gewinnt beim SV Neusorg II.

Die Spielgemeinschaft war bei heißen Temperaturen spielerisch überlegen. Rawan Mirza verpasste früh in der Partie die SG in Führung zu bringen. Unsere „zweite“ Mannschaft erspielte sich die ein oder andere gute Möglichkeit ehe Max Geißler in der 23. Minute zum verdienten 0:1 traf.
Achim Plannerer verpasste kurz darauf auf 0:2 zu erhöhen. In der zweiten Halbzeit dominierte die Spielgemeinschaft weiterhin die Partie, große Torchancen blieben aber aus. Die SG Brand/Ebnath bleibt weiterhin ohne Punktverlust in der B-Klasse 4 und teilt sich mit den ASV Haidenaab II die Tabellenspitze.

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-neusorg-ssv-brand-3818281.html

Derby SG Brand/Ebnath – SV Neusorg II

Die SG Brand/Ebnath gastiert beim Nachbarn SV Neusorg II und will weiterhin Ihre weiße Weste behalten. Für die Schützlinge um Trainergespann Kuhbandner/Plannerer zählt nur ein Derbysieg.

Anstoß am Sonntag um 13:15. Auf zahlreiche Unterstützung würde sich unsere Spielgemeinschaft freuen!

Auf ein erfolgreiches Wochenende.

SG Brand/Ebnath gewinnt 4:0 gegen die SpVgg Windischeschenbach II

Unsere zweite Mannschaft holt die nächsten wichtigen drei Punkte. Gegen einen schwachen Gegner gewinnt man verdient mit 4:0. Allerdings lässt die Chancenverwertung zu wünschen übrig.
Bereits in der 1. Halbzeit vergab die SG hochkarätige Chancen. Schmidt Fabian scheiterte alleine vor dem Hüter, Rawan Mirza konnte seine Chancen nicht verwerten und auch Achim Plannerer traf nur die Latte und den Pfosten. Einige von vielen weiteren Chancen, doch der Ball wollte nicht in das gegnerische Gehäuse! Somit stand es zur Halbzeit 0:0.
Unsere SG steckte nicht auf, spielten weiter druckvoll und wurden belohnt.
Rawan Mirza traf nach seinem Solo durch den gegnerischen Strafraum zum verdienten 1:0.
Der Knoten ist geplatzt!
Florian Horn erzielte mit seinem satten Flachschuss aus 16 Metern das 2:0.
Nicolas König köpfte zum 3:0 ein. Wiederum war es König der den Torhüter überwindet und netzte zum 4:0 ein. Trotz alledem sind weitere gute Chancen nicht verwertet worden.
Am kommenden Wochenende trifft man im Derby auf den SV Neusorg II. Dort wird man versuchen seine Chancen in Tore umzuwandeln. Weiterhin heißt es keine Punkte zu verlieren!

http://www.fupa.net/spielberichte/ssv-brand-spvgg-windischeschenbach-3721513.html

SG Brand/Ebnath gewinnt Spitzenspiel

Am heutigen Abend schlug unsere SG den Meisterschaftsfavoriten SV Waldeck mit 1:2
Ein hart umkämpftes Spiel sahen die Zuschauer auf Waldecker Boden.
Das frühe 0:1 erzielte Sebastian Raab mit seinem hervorragenden Alleingang gegen die Waldecker Hintermänner und schob souverän in die Laufrichtung des Keepers ein.
Nur einige Minuten später scheiterte Wolfgang Schinner mit seinem Schuss an dem linken Innenpfosten. Ab diesem Zeitpunkt spielte dann auch der Gastgeber mit und witterte seine Chance. Viele hart umkämpfte Zweikämpfe und „Wortgefechte“ auf beiden Seiten. Der leitende Schiedsrichter Kühnlein musste fleißig gelbe Karten austeilen und das Spiel beruhigen, was ihm auch größtenteils gelang. In der zweiten Hälfte kam der SV Waldeck durch einen gut platzierten Freistoß in der 82. Minute zum 1:1 Ausgleich. Torhüter Lucas Philbert lenkte mit seinen Fingern den Ball an den Pfosten, der auf der Linie entlang kullerte und ins Tor ging. Unsere Spielgemeinschaft kämpfte sich in der Schlussphase wieder in die Partie! Wolfgang Schinner setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, brachte die Flanke und Achim Plannerer verwertete den Ball mit seinem Schuss ins lange Eck zum 1:2.
Mit breiter Brust verlässt unsere SG Brand/Ebnath den Platz. Mit einem harten Auftaktprogramm und vielumjubelten Siegen gegen direkte Favoriten konnte man mit 12 Punkten aus 4 Spielen aus den Vollen schöpfen! Am kommenden Wochenende will die Spielgemeinschaft nachlegen. Zu Hause erwartet man den Gast aus Windischeschenbach, die man letzte Saison mit 0:8 und 14:0 schlagen konnte.

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-waldeck-ssv-brand-3818263.html

3. Spiel – 3. Sieg für unsere SG!

Unsere SG Brand/Ebnath gewinnt auch gestern ihr drittes Spiel in Folge.
Zu Hause schlägt man den SV Immenreuth II mit 3:1
Das 1:0 erzielte Herrmann Christopher durch einen Freistoß aus über 45 Metern!
Kurz vor der Pause der Nackenschlag für unsere SG zum 1:1.
In der zweiten Hälfte schaltete die „zweite“ Mannschaft einen Gang höher und erzielte durch Tobias Stemmer das 2:1. Michael Brucker erhöhte durch seinen Torriecher auf 3:1 und schob souverän ein.
Einige Chancen wurden dennoch leichtsinnig vergeben.

Am morgigen Feiertag reist die SG Brand/Ebnath zum Aufstiegsfavoriten SV Waldeck und wird dort versuchen den Gast Paroli zu bieten. Der 4. Sieg in Folge soll eingefahren werden. Anstoß in Waldeck ist um 18:30. Die SG würde sich auch dort auf zahlreiche Unterstützung freuen!!

http://www.fupa.net/spielberichte/ssv-brand-sv-immenreuth-3818259.html

SG Brand/Ebnath gewinnt beim SV Plößberg II mit 2:1

Eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung lieferte am heutigen Nachmittag unsere „Zweite“ Mannschaft ab.
Beim spielstarken Gastgeber musste die Elf von Sven Kuhbandner und Achim Plannerer alles zeigen was in Ihnen steckt.
Zur Halbzeit führte die Reserve vom SV Plößberg mit 1:0.
In der 1. Halbzeit scheiterte Sebastian Raab am gegnerischen Torhüter.
Rawan Mirza versuchte sein Glück und auch gegen Achim Plannerer hält der Gästetorhüter überragend.
In der 2. Halbzeit biss sich unsere Spielgemeinschaft wieder ins Spiel und kam weiterhin zu guten Chancen. Sebastian Raab steckte auf Tobias Stemmer durch, der mit seinem Hammer unter die Latte den Ausgleich bescherte. Nur vier Minuten später erkämpfte sich Florian Horn den Ball, steckte wiederum auf Tobias Stemmer durch und der schob lässig & frei vor dem Gästehüter ein.
Unsere SG spielte die letzten 20 Minuten clever und souverän runter und geht mit erhobenen Hauptes vom Platz!
Ein Harter Brocken den unsere „Zweite“ Mannschaft überwinden musste.
Am kommenden Wochenende steht ein Doppelspieltag an. Die nächsten Härtetests stehen an. Samstag gastiert der SV Immenreuth II in Brand ( 16:00 Uhr Anstoß ) und am Montag reist unsere Elf zum Meisterschaftsfavoriten SV Waldeck ( Anstoß 18:30 ).

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-ploessberg-ssv-brand-3818252.html

++Auftakt nach Maß++

Unsere SG Brand/Ebnath gewinnt im Derby souverän mit 3:0.

Die ca 100 Zuschauer sahen eine gute Leistung unserer Elf gegen den Nachbarn aus Mehlmeisel!

90 Minuten lang kontrollierte man die Partie.

Das 1:0 erzielte Fabian Schmidt nach guter Vorarbeit von Tobias Stemmer und zog trocken ins lange eck ab. Daniel Söllner erhöhte noch kurz vor der Pause auf 2:0. Wieder war es Tobias Stemmer mit der Vorbereitung. Achim Plannerer steckte den Ball für Rawan Mirza durch, der nach einer guten Einzelaktion zum 3:0 Endstand ein netzte.

Mit bisschen mehr Cleverness hätte man die Partie auch höher gewinnen können!

Nächster Gegner am kommenden Sonntag ist der A-Klassen Absteiger SV Plößberg II, die am 1. Spieltag Spielfrei hatten.