Alle Beiträge von Florian Graf

Bittere Heimniederlage gegen TSV Neunkirchen

In der Kellerpartie entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, in dem der Spielaufbau der SG nahezu über die gesamte Spielzeit durch die harte Gangart des Gastes zunichte gemacht wurde. Dem resultierend ergaben sich die ersten Torchancen für Neunkirchen. Der glänzend aufgelegte Torhüter  Manuel Schmidt hatte jedoch keine Mühe diese zu vereiteln. Der erste Torabschluss für die Heimmannschaft in der 36. Minute brachte dann etwas überraschend die 1:0 Führung. Alexander Schinner ließ im gegnerischen Strafraum in Torjägermanier seinen Gegenspieler aussteigen und verwandelte aus 7 Metern. Nach der Pause erwischte Neunkirchen den besseren Start und glich bereits in der 48. Minute durch Weidner aus. Beide Teams egalisierten sich im weiteren Verlauf zunehmend. Erst eine Unachtsamkeit der SG in der 76. Minute brachte die Entscheidung zum 2:1 durch Barth zugunsten des TSV, der dadurch in der Tabelle bis auf einen Punkt an die SG Brand/Ebnath heranrückte.