Archiv der Kategorie: Fussball

SG Brand/ Ebanth : SVSW KemnathII 2:0

Unsere Spielgemeinschaft hatte am Sonntag, den 05.03.2017 ein Testspiel gegen den A-Klassisten aus Kemnath.

Auf heimischem Geläuf übernahm man schnell die Kontrolle des Spieles & kam schon nach ca. 20 min. zu einigen guten Situationen vor dem gegnerischen Tor. Ein paar min. später wurde der Einsatz mit dem 1:0 durch Geißler belohnt. Im Gegenzug rettete der souveräne Philbert nach einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze sehenswert. Vor der Pause gab es noch einige Situationen um das Ergebnis zu Gunsten der SG in die Höhe zu schrauben. Dies gelang kurz nach der Halbzeit durch ein Eigentor des Gegners, der entscheidend durch das energische nachsetzen von Raphael Söllner unter Druck gesetzt wurde.

Der Sieg war zu keiner Zeit ernsthaft in Gefahr. Dieses Spiel war ein guter Test gegen einen höherklassigen Gegner vor dem planmäßigen Rückrundenauftakt am 19.03.2017, wo der Gegner SV NeusorgII in Brand erwartet wird 💪💪💪!!!

FIFA Turnier ein voller Erfolg

Eine großartige Mannschaftsveranstaltung unserer Fußballer geht zu Ende!
Mit Bundesliga, Karten spielen & einem FIFA-Turnier leiteten unsere beiden Herrenmannschaften den baldigen Vorbereitungsstart ein.
Teile unserer JFG B & A-Jugend mit ihren Trainern waren ebenfalls dabei!
Bei Zoigl, Gaßhalbe und Wiener/Käsewiener duellierten sich insgesamt 28 Fußballer auf der PlayStation 4! Zwei gegen Zwei und Jeder gegen Jeden hieß die Devise.
Am Ende sicherte sich Christopher Herrmann & Fabian Schmidt den 1.Platz mit einem DJK-Shirt und einem 30€ Gutschein vom Söllner Sport. Eng ging es zur Sache und es musste ein Entscheidungsspiel um Platz 2 her. Christopher König & Sebastian Bader spielten bis in die Verlängerung in einem engen Match gegen Dennis Kuhbandner & Dominik Hautmann in dem Team zwei das Glück auf seiner Seite hatte. Den 2.Platz sicherte sich somit Dennis Kuhbandner, Sven Kuhbandner & Dominik Hautmann. Auch hier gab es einen 20€ Gutschein vom Söllner Sport.

Die Platzierungen:
1. Platz: Christopher Herrmann, Fabian Schmidt ( Manchester City )
2. Platz: Sven Kuhbandner, Dennis Kuhbandner, Dominik Hautmann ( Arsenal London )
3. Platz: Sebastian Bader, Christopher König ( FC Bayern München )
4. Platz: Jonas Philberth, Sebastian Bayer ( FC Liverpool )
5. Platz: Achim Plannerer, Johannes Zintl ( SSC Neapel )
5. Platz: Max Geißler, Tobias Graf ( Manchester United )
6. Platz: Lukas Schenkl, Matthias Schinner ( Tottenham Hotspur )
6. Platz: Lukas Eichhorn, Thomas Schinner ( Juventus Turin )
7. Platz: Maximilian Pickert, Fabian Prokisch ( Real Madrid )
7. Platz: Johannes Reiß, Sebastian Raab ( Chelsea London )
8. Platz: Florian Hawranek, Dominik Plannerer ( Borussia Dortmund )
9. Platz: Frank Steinkohl, Tobias König ( Paris St. German )
10. Platz: Roland Kleier, Rafael Söllner ( Atlético Madrid )
11. Platz: Tobias Stemmer, Kevin Ehlich ( FC Barcelona )

Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinner! Vielen Dank an alle die da waren! Die DJK Ebnath & SG Brand/Ebnath wünscht jedem eine verletzungsfreie und erfolgreiche Rückrunde! FIFA Turnier ein voller Erfolg weiterlesen

SG Brand/Ebnath – SV Waldeck 3:1

Im Topspiel gegen den SV Waldeck setzte sich unsere Spielgemeinschaft mit 3:1 durch.
Das 1:0 köpfte Wolfgang Hoffmann nach schöner Vorarbeit von Thomas Schinner zum 1:0 ein. Kurz nach der Pause holte Christopher Herrmann den freistehen Waldecker Stürmer im Strafraum von den Beinen, der nur noch einschieben musste. Platzverweis für Brand – Elfmeter für Waldeck.
Torhüter Manuel Schmid hatte keine Chance und Waldeck glich zum 1:1 aus.
Unsere SG Brand/Ebnath zeigte Moral, kämpfte in Unterzahl weiter. Stefan Serfling belohnte seine gute Leistung mit einem satten Schuss in die lange Ecke und netzte zum 2:1 ein. In der 60. Minute ging es 10 gegen 10 weiter! Der Waldecker Wagner musste ebenfalls berechtigt mit gelb rot den Platz verlassen.
Florian Horn bereitete mit einem schönen Freistoß das 3:1 vor. Sebastian Raab steht am zweiten Pfosten und musste das Leder nur noch über die Linie drücken.
In einem umkämpften Spiel war es Max Geißler, der den dritten Platzverweis einstecken musste. Unsere Spielgemeinschaft beendete mit 9 Mann die Partie. Verdient steht man mit zehn Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 1 der B-Klasse.

http://www.fupa.net/spielberichte/ssv-brand-sv-waldeck-3818366.html

SG BRAND/EBNATH SCHLÄGT TABELLENZWEITEN VERDIENT MIT 2:1

Die SG Brand/Ebnath gewinnt am gestrigen Nachmittag das Spitzenspiel der B-Klasse 4.
Vor stattlicher Zuschauerkulisse setzte sich der Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten mit 2:1 durch. In einem kämpferischen und phasenweise hitzigen Spiel stand es zur Halbzeit 0:0. In der zweiten Halbzeit nahm die SG Brand/Ebnath das Heft wieder in die Hand und erzielte das verdiente Führungstor durch eine Standardsituation. Plannerer Achim brachte den Ball scharf in den Strafraum, Söllner Daniel köpfte den Ball in Richtung Söllner Sebastian der nur noch den Ball über die Linie drücken musste. Durch eine weitere Standardsituation aus ähnlicher Position erhöhte der Tabellenführer auf 2:0. Florian Horn schnippelte einen Freistoß in den 16er, Freund und Feind segelten am Ball vorbei und der Torhüter der SG Mehlmeisel/Fichtelberg konnte nicht mehr reagieren. Der Ball landete im langen Eck zum verdienten 2:0.
Die zwei darauffolgenden gut herausgespielten Konter konnte Sebastian Raab leider nicht verwerten. Raab stand frei vor Gästetorhüter Ehlich der glänzend parieren konnte. Das 3:0 erzielte Rawan Mirza nachdem Sebastian Söllner quer legte. Der Schiedsrichter entschied auf Abseits.
Wie so oft im Fußball, wird die mangelnde Chancenverwertung bestraft. Der Gastgeber SG Mehlmeisel/Fichtelberg erzielte durch den Ebnather Florian Sandner den Anschlusstreffer per Kopf zum 2:1. In der nochmals hitzigen Schlussphase behielten die Mannen um Trainergespann Kuhbandner/Plannerer kühlen Kopf und brachten die drei Punkte mit nach Hause. Unterm Schlussstrich ein verdienter Derbysieg der SG Brand/Ebnath. Durch eine geschlossene und solide Mannschaftsleistung bauten unsere Jungs den Vorsprung auf Platz 2 auf zehn Punkte aus.

Eine gute Genesung wünschen wir unseren Spieler Marcel Ponnath der sich schwer am Ellenbogen verletzt hat.

Gelbe Karte:
Achim Plannerer, Daniel Söllner, Christopher Herrmann, Rafael Söllner, Sebastian Raab

– 3 weitere Gelbe Karten und einen Platzverweis konnte der Gastgeber verbuchen.

Kader:
Manuel Schmid, Christopher Herrmann, Sebastian Bayer, Tobias König, Daniel Söllner, Florian Horn, Sebastian Söllner, Max Geißler, Rafael Söllner, Rawan Mirza, Achim Plannerer, Marcel Ponnath, Sven Kuhbandner, Fabian Schmidt, Dennis Kuhbandner, Sebastian Raab

Am kommenden Wochenende kann die SG Brand/Ebnath einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen.
Die Spielgemeinschaft empfängt zu Hause den ebenfalls ambitionierten Gast aus Plößberg, der Tabellenplatz drei belegt. Das Hinspiel gewann unsere Elf knapp mit 1:2.

http://www.fupa.net/spielberichte/tsv-mehlmeisel-ssv-brand-3818347.html

KASTL II TRITT GEGEN DIE SG BRAND/EBNATH EBENFALLS NICHT AN

Am vergangenen Samstag bekam die SG Brand/Ebnath erneut kampflos die 3 Zähler aus Kastl überlassen und schließt die Vorrunde damit ungeschlagen und mit einem durchaus beachtlichen Vorsprung von 7 Zählern als Herbstmeister ab.

Am Nächten Spieltag trifft unsere SG zum Auftakt der Rückrunde auf die derzeit zweitplatzierte SG Mehlmeisel/Fichtelberg.

Die SG hofft auf zahlreiche Unterstützung, um sich weiter absetzen zu können.

Anstoß ist um 14:00 Uhr in Mehlmeisel.

SG BRAND/EBNATH WEITERHIN UNGESCHLAGEN

Am vergangenen Wochenende gewann die „zweite“ Mannschaft 0:2 in Reuth b. Erbendorf II.
In einem zwischendurch hitzigen Spiel mit vielen Fouls und Wortgefechten ließ sich die Elf um Kuhbandner/Plannerer nicht beeindrucken und entführte verdient drei Punkte!
Sebastian Söllner traf per Abstauber zum verdienten 0:1 nachdem Max Geißler und Sebastian Raab den Ball eroberten und das Spiel schnell machten.


In der zweiten Halbzeit wurde Stefan Serfling im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter vergab Max Geißler knapp am Lattenkreuz vorbei.
Die SG Brand/Ebnath steckte nicht auf, wollte die Entscheidung und rannte an. Das verdiente 0:2 erkämpfte sich Stefan Serfling nach einer guten vorab von Max Geißler und drückte das Leder gegen Abwehrspieler und Torhüter über die Linie.
Weitere gute Chancen wurden nicht genutzt.
Die SG Brand/Ebnath bleibt weiterhin Tabellenführer der B-Klasse 4 und empfängt am kommenden Wochenende den VfB Mantel II. Anstoß 14:00 Uhr in Brand.

http://www.fupa.net/spielberichte/tsv-reuth-be-ssv-brand-3818330.html

Die SG Brand/Ebnath trennt sich gegen den ASV Haidenaab/Göpp. II mit 0:0

Nach einem spielfreien letzten Wochenende ging es heute zum Aufstiegsambitionierten Gastgeber. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die Teams 0:0.
Beide Teams können mit dem Unentschieden zufrieden sein, da auf beiden Seiten Chancen Mangelware waren. Hartumkämpfte Zweikämpfe im Mittelfeld prägten die Partie.
Die einzelnen Torchancen auf beiden Seiten konnten keine der beiden Teams verwerten.

Am Montag spielt unsere SG Brand/Ebnath in Ebnath gegen den FC Vorbach.
Anstoß 14:00 Uhr im Fichtelnaabstadion in Ebnath.

Derbysieger + alleiniger Tabellenführer

Tabelle B-Klasse 4 - Stand: 11.09.2016

Für die SG Brand/Ebnath kann die Woche nicht schöner beginnen.
Im Derby beim SV Riglasreuth II gewinnt man 1:3. der ärgste Konkurrent ASV Haidenaab II patzt beim SV Plößberg II und überlässt der Spielgemeinschaft die alleinige Tabellenführung der B-Klasse 4.

8 Spiele – 8 Siege heißt es für die Mannschaft um Trainergespann Kuhbandner/Plannerer.
Beim SVR, in der Anfangsphase mit leichtem Schwierigkeiten, übernahm die „zweite“ mehr und mehr das Spielgeschehen in die eigene Hand. Stefan Serfling schlug eine Flanke in den Strafraum, diese immer länger wird und hinter dem Torhüter ins lange Eck einschlug.
Kurz darauf hämmerte Marcel Ponnath den Ball mit einem wunderschönen Drehschuss in den Winkel. Die SG Brand/Ebnath geht verdient mit 0:2 in die Pause.
In der zweite Hälfte bekam Sebastian Bayer den Ball, während einer Grätsche, aus einen Meter an die Schulter/Brust geschossen.
Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter.
Manuel Schmid roch die Ecke, konnte aber den fragwürdigen Elfmeter von Daniel Heindl ( SVR ) nicht parieren.
Das entscheidende 1:3 erzielte, nach guter Vorarbeit von Florian Horn, Max Geißler.
Geißler zog aus ca elf Metern trocken und präzise in die lange Ecke ab.
Spielerisch dem Gastgeber überlegen fährt man am Ende verdient mit drei Punkten nach Hause!
Am nächsten Wochenende trifft die SG Brand/Ebnath auf das Schlusslicht SG Tremmersdorf/Trabitz II.
Spiel beginnt um 14:00 Uhr in Ebnath!